Wege aus der Angst: Buch

Wege aus der Angst: Buch

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn einem das Herz in die Hose rutscht, wenn man beginnt zu schwitzen oder sogar zu zittern: Angst. Sie gehört zu den existenziellen menschlichen Ur-Instinkten und es ist völlig normal, in bestimmten Situationen Angst zu empfinden.

Innere Unruhe und Ängste schrittweise loswerden   Zur Anleitung

Für viele Menschen wird das unbeherrschbare Gefühl der Angst allerdings zum ständigen Begleiter, was eine große Einschränkung der individuellen Lebensqualität darstellt. Auch in Situationen, in denen es eigentlich nichts zu befürchten gibt, macht sich dann das Angstgefühl breit und bereitet dem Betroffenen innerliche Qualen.

Auswege aus der Angststörung findet man dann alleine häufig nicht mehr, weswegen Autor Eckhard Roediger mit seinem Buch „Wege aus der Angst“ einen Leitfaden anbietet, um das Leben wieder angstfrei zu gestalten.

Wege aus der Angst: Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Eckhard Roediger thematisiert in seinem Ratgeber „Wege aus der Angst“ den Umgang mit der alltäglichen Angst und bezieht dabei nicht nur den Betroffenen, sondern auch Familie, Partner und Freunde mit ein. Denn für die stellt die Angststörung oftmals eine ebenso große Belastung dar.

Der Inhalt des Buches „Wege aus der Angst“  dreht sich um das Thema Angststörung und zeigt Wege, wie man sie bekämpfen kann. Ein Viertel aller Menschen weltweit leiden darunter, wobei Frauen doppelt so häufig betroffen sind wie Männer.

Deswegen ist es wichtig, diesem Problem auf den Grund zu gehen, und es in einem ersten Schritt als das, was es ist, zu erkennen: eine psychische Erkrankung. Diese kann der Betroffene nur durch eigenes Mitwirken bekämpfen und überwinden. Genau dafür bietet Eckhard Roediger in seinem Buch „Wege aus der Angst“ erste Ansätze.

Das Buch bietet viele Übungen, Methoden und Hilfestellungen dafür, in einigen wenigen ersten Schritten aktiv gegen eine Angststörung vorzugehen. So kann wieder der Grundstein für ein lebensbejahendes und glückliches Dasein gelegt werden.

Es kann als Vorbereitung oder begleitend zu einer Therapie genutzt werden und bietet dadurch eine zusätzliche Erfolgsgarantie, um der Angst endlich Paroli zu bieten und sie letztendlich zu überwinden. Eine ebenfalls etablierte Alternative ist das eBook „Deine Seelenfreiheit“, das vom Heilpraktiker Hardy Peter geschrieben wurde.

Über den Autor Eckhard Roediger

Dr. Eckhard Roediger wurde 1959 in Frankfurt am Main geboren und erhielt seine medizinische Approbation sowie Promotion 1986. Er schloss eine neurologische und psychiatrische Facharztausbildung ab und war von 1993 bis 2002 als leitender Arzt der Salus-Klinik in Friedrichsdorf tätig.

Von 2002 bis 2007 leitete er die psychosomatische Abteilung in der Gemeinschaftsklinik Havelhöhe in Berlin, seit 2007 ist er in freier Praxis in Frankfurt am Main tätig. Zudem ist er Dozent und Supervisor für Verhaltenstherapie und erhielt eine Anerkennung durch den DVT und die DÄVT. Er ist Mitglied der Ärztekammer Hessen sowie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie.

Außerdem hat Eckhard Roediger bereits zahlreiche Bücher über psychische Erkrankungen wie Depressionen und Burnout verfasst und gibt Menschen neben seiner Tätigkeit als psychiatrischer Facharzt Hilfestellungen, um mit Lebenskrisen umzugehen.

Wege aus der Angst finden: Gehen Angststörungen wieder weg?

Diese Frage hat sich wahrscheinlich jeder, der schon einmal in irgendeiner Form an einer Angststörung gelitten hat, gestellt. Die Antwort auf diese Frage ist so simpel wie sie zunächst für den Betroffenen unglaubwürdig erscheinen mag: ja.

Was du in diesem Fall vermeiden und stattdessen TUN kannst:
  • Denn die Angst an sich ist meistens so unbegründet wie ungefährlich.
  • Der Angstpatient erkennt dies allerdings leider nicht direkt, sondern häufig erst, wenn er in entsprechender, therapeutischer Behandlung ist.
  • Deswegen ist der Gang zum Hausarzt der erste Schritt ins angstfreie Leben, auch wenn dies meistens schon als schwieriges Hindernis erachtet werden kann.
  • Selbsthilferatgeber stellen für viele Betroffene den ersten, wertvollen Schritt in Richtung Heilung dar.
  • Doch ist der Stein erstmal ins Rollen gebracht, wird der weitere Weg recht einfach.
  • Mit anfänglichen Medikamenten kann dem Patienten in Extremsituationen geholfen werden und das biochemische Gleichgewicht wiederhergestellt werden.

In einer weiteren Therapie, in der der Betroffene systematisch mit seiner Angst konfrontiert wird, werden die Angst-Symptome schließlich so stark gelindert, dass eine medikamentöse Behandlung gar nicht mehr notwendig ist. Das Motto beim Überwinden der Angststörung lautet also in jeder Hinsicht: aushalten und durchstehen.

CBD bei Angst

Wege aus der Angst

Bei CBD handelt es sich um Cannabidiol, ein Wirkstoff, der aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Die Wirkung von CBD wurde bereits in zahlreichen wissenschaftlichen Studien getestet mit dem Ergebnis, dass CBD die Symptome von Angststörungen nachweislich lindern kann.

Diesbezüglich sprachen Teilnehmer von Studien bereits von einem Rückgang von Angstzuständen, welche durch objektive Indikatoren wie die Herzfrequenz und den Blutdruck gestützt wurden. Es kann als Öl eingenommen werden oder in extremen Fällen auch als pflanzliches Produkt vom Arzt verschrieben werden.

Vor der Einnahme sollte in jedem Fall mit dem Hausarzt über mögliche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen aufgrund der Einnahme von anderen Medikamenten gesprochen werden.

Hilft das Buch Wege aus der Angst von Eckhard Roediger?

Das Buch „Wege aus der Angst“ von Eckhard Roediger erklärt detailreich die biochemischen Zusammenhänge einer Angststörung im Körper wie beispielsweise die Vorgänge in bestimmten Hirnregionen. Neben den theoretischen Teilen finden sich im Inhalt auch praktische Übungen wie das Verfassen von Angstprotokollen oder die Anwendung von progressiven Muskelentspannungsübungen, die helfen, die Angst zu lindern.

Es eignet sich insbesondere für Betroffene, die bereits Erfahrung mit ihrer Angststörung haben und die eventuell sogar bereits in therapeutischer Behandlung sind.

Inhalt des Buchs

Der Inhalt des Buches ist eine systematische Beschreibung der Symptome der verschiedenen Angststörung, wodurch Betroffene bei sich selbst feststellen können, unter welcher spezifischen Form der Angststörung sie leiden.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche interaktive Übungen zur Besserung der Angststörung, wodurch Symptome gelindert werden können. Außerdem finden sich in dem Buch praktische Hinweise zur Psychotherapie und zur Medikamentenbehandlung, die Betroffenen einleitende Schritte vorschlagen, um ein angstfreies Leben in Angriff zu nehmen.

Erfahrungen der Nutzer

Das Buch hat erst recht wenige Bewertungen erhalten, allerdings waren diese bis jetzt sehr positiv. Egal ob als Geschenk für Betroffene oder als Eigenbedarf – das Buch gibt wertvolle Informationen über die Angststörung und hilft somit, erste Schritte auf dem Ausweg aus dem Teufelskreis der Angst zu gehen. Die jetzigen Erfahrungen der Nutzer sind durchweg positiv.

Finde heraus, welche Methoden über 500 Menschen mit genau dieser Problematik helfen konnten:
Methoden ansehen

Leser berichten von einem hohen Informationsgehalt des Buches, das manche als eine anthroposophische Abhandlung mit interaktiven Übungen bezeichnen. Als Neuling auf dem Gebiet der Angststörung kann der hohe Informationsgehalt vielleicht zunächst einschüchternd wirken, allerdings ist es erfahrungsgemäß hilfreich, sich im Vorhinein darüber zu informieren, wie eine solche Störung aufgebaut ist.


Autoren
Die Redaktion hinter diesem Portal bietet hochwertige Informationen und Ratgeber über Unruhe und Ängste. Texte werden in Zusammenarbeit mit den Autoren – einem Heilpraktiker und einem psychologischen Berater konzipiert.