Medikamente gegen innere Unruhe

Medikamente gegen Stimmungsschwankungen

Du hast Angst, bist nervös und innerlich angespannt? Innere Unruhe kennen viele Menschen. Doch ab wann ist es nicht mehr nur Kopfsache, sondern führt zu körperlichen Beschwerden? Der Phase von Anspannung (Leistungsschwäche, Stress, familiären Problemen) fehlt das Pendant der Entspannung, indem Du ausgeglichen bist, ruhig atmest, einen normalen Puls und einen ruhigen Kreislauf hast.

Innere Unruhe und Ängste schrittweise loswerden   Zur Anleitung

Fehlt dies über einen längeren Zeitraum, setzt innere Unruhe ein, der Körper reagiert negativ. Die Abwehr wird geschwächt, unsere Nerven gereizt, die Psyche erkrankt. Stress, Druck, Sorgen und Angst, all diese Fakten wirken negativ auf unser Gehirn, wir reagieren darauf mit Schwäche und innerer Unruhe.

Du gerätst ohne Grund in Panik, bekommst feuchte Augen und hast das Gefühl keine Luft zu bekommen? Oft bekommen Menschen ohne ersichtlichen Grund Panik, andererseits gibt es viele Ursachen die uns unbewusst belasten. Stress und innere Unruhe haben sowohl körperliche als auch seelische Ursachen.

Ständiger Leistungsdruck im Job oder der Familie, finanzielle Probleme oder Zukunftsängste führen in der heutigen Zeit zu Angstzuständen, die das seelische und körperliche Gleichgewicht stören. Innere Unruhe ist die Folge von psychosomatischen Faktoren.

Grund können Ehe- oder Lebenskrisen sein, Sorgen im Alltag, Mobbing oder Leistungsschwäche. Menschen mit innerer Unruhe leiden zusätzlich an Schlafmangel, ziehen sich zurück und fallen durch aggressives Verhalten auf. Innere Unruhe liegt sehr viel an uns selbst oder aber unserem Umfeld. Wir stellen an uns selbst zu hohe Anforderungen, können nicht mehr abschalten und werden daraufhin sehr schnell gereizt.

Innere Unruhe tritt auf, wenn unsere Seele erkrankt

Wir verfallen in Depressionen, haben Angst, können nicht mehr durchschlafen. Sind unruhig, haben negative Gedanken und Ängste. Unser Gehirn verarbeitet über Botenstoffe Emotionen, Gefühle und Reize. Ist dieser Vorgang gestört, wird die Seele krank. Geist und Körper stehen unter dem Druck von Stress. Wir spüren innere Unruhe, atmen schneller, bekommen Beklemmungsgefühle, werden panisch. Unsere körperliche und mentale Leistung nimmt ab, Schlafstörungen sind die Folge.

Welche Medikamente helfen

Laesa: Mit dem Wirkstoff des Arzneilavendels hilft Laesa permanente Unruhe zu lindern und für Entspannung zu sorgen. Regelmäßig eingenommen, verbessert es den Schlaf, steigert die Energie und erhöht die Belastbarkeit von Körper und Seele. Das rein pflanzliche Arzneimittel kann problemlos über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, macht nicht müde oder abhängig.

Linderung ist bereits nach einigen Tagen zu spüren und baut sich stetig weiter auf. Laesa hilft hervorragend bei ängstlichen Zuständen innerer Unruhe und Panik. Lavendelöl als Inhaltsstoff trägt zur Verbesserung der Funktion des Reizfilters unserer Nerven bei und hilft, dass Sorgen und Ängste an der Stelle angegriffen bzw. bekämpft werden, wo sie entstehen.

Hyperforat: Mit dem Wirkstoff Johanniskraut wird dieses Medikament bei kurzzeitigen Verstimmungen und Unruhen verordnet.

Diazepam: Hilft gegen Ängste, Unruhen und Phobien. Diazepam wirkt angst- und muskelentspannend, zudem fördert es den Schlaf und lindert innere Unruhe.

Oxazepam: Wirkt ebenso gegen Anspannungen, Unruhe und Panik.

Paroxetin: Lindernd bei generalisierter Angst- und Unruhe, zudem wirkt es stimmungsaufhellend.

Citalopram: Wirkt mildernd gegen Ängste, innerer Unruhe und krankhaften Depressionen.

Calmvalera: Ein Medikament mit entspannender, beruhigender und schlaffördernder Wirkung. Es hilft den Stresskreislauf zu unterbrechen. Das Zusammenspiel der Gefühle in Zusammenhang mit Hektik, Unruhe und Stress, ist gestört. Betroffene werden nervös, reagieren angespannt und gereizt, bringen weniger Leistung im Job und der Familie. Calmvalera hilft die Seele und den Körper wieder in Balance zu bringen. Das Medikament macht weder müde noch abhängig und ist somit für Autofahrer und im Job gut verträglich.

Neurodoron: Hilft bei Schwächezuständen, Ängsten, innerer Unruhe und nervösen Nervenreizungen. Die Inhaltsstoffe wirken aufbauend und stabilisierend auf Körper, Geist und Seele. Auf lange Zeit gesehen erfolgt Linderung von Unruhe- und Panikzuständen sowie leichten depressiven Verstimmungen.

Medalin: Medalin lässt Dich auch bei innerer Unruhe schlafen. Du wirst besser, tiefer und vor allen Dingen durchschlafen. Ein rein pflanzliches Mittel, was krampf- und angstlösend wirkt. Die Muskeln werden entspannt, der Schlaf wird nicht wie bei herkömmlichen Mitteln erzwungen, sondern stellt sich von ganz allein ein.

Was du in diesem Fall vermeiden und stattdessen TUN kannst:

Pflanzliche Medikamente, um innere Unruhe und Zustände der Angst zu überwinden

Pflanzliche Medikamente, um innere Unruhe und Zustände der Angst zu überwinden

Inhaltsstoffe von Melisse, Baldrian, Hopfen, Passionsfrucht oder Lavendel wirken beruhigend und ausgleichend. Natürliche Heilpflanzen bringen Lockerung und Gelassenheit, sie haben keine Nebenwirkungen und machen nicht abhängig.

Zitronenmelisse: Hilft hervorragend gegen Angst und innerer Unruhe durch Stress. Zudem hat Melisse eine wohltuende Wirkung auf unsere Nerven. Als Tee oder Tabletten wirkt Melisse sehr gut auf überreizte Nerven in unserem Gehirn.

Baldrian: Die wohl bekannteste Schlafmedizin auf pflanzlicher Basis. Menschen, die ständig gereizt und nervös sind, oft unter Unruhe leiden, nehmen Baldrian als Heilmittel. Als Tee oder Dragee wirkt er schnell und hilft bei Angst und Panik. Zudem beim Ein- und Durchschlafen.

Hopfen: Angst und Panik mit Hopfenpräparaten überwinden. Er wirkt angstösend und beruhigend auf den gesamten Organismus. Schon in der Antike kannte man die heilende Wirkung des Hopfens auf Körper und Seele.

Johanniskraut: Ein Heilmittel gegen seelische Anspannung und Ermüdung. Die Heilpflanze wirkt stimmungsaufhellend, lindert nervöse Unruhezustände und wirkt lindernd bei Depressionen. Eingenommen wird es als Präparat oder Tee über mehrere Wochen.

Passionsblume: Unterstützend zur Wiederherstellung der inneren Balance, wirkt die Passionsblume sehr gut, sie hilft den Körper zu entspannen und Ängste zu lösen.

Lavendel: Die mediterrane Pflanze mit dem unvergleichbaren Duft. Seine ätherischen Öle fördern das Einschlafen, beruhigen Körper und Geist auf sanfte Weise. Zudem lindert es Gereiztheit und verschiedene Stresssymptome.

Das Kraut der Unsterblichkeit „Jiaogulan“: Bei den Asiaten gilt sie als heilende Pflanze. Speziell die Blätter des Krauts enthalten Polysaccharide, die effektiv gegen Unruhe und Erschöpfung wirken.

Schüsslersalz Nr. 5: Ein Salz, speziell für gereizte Nerven und einer kranken Psyche. Das Salz versorgt die Nerven mit Sauerstoff und bringt den Zellen somit neue Energie. Wer unter Unruhe, Erschöpfung und Schlafmangel leidet, greift auf dieses anorganische Salz zurück.

Wer auf Chemie verzichten möchte, um seine innere Unruhe loszuwerden, nimmt natürliche Heilmittel ein. Angst oder Panik kann man nicht so einfach abschalten, Gedanken die belasten, nicht einfach ausblenden. Mit Medikamenten auf pflanzlicher Basis gelingt es Ihnen auf lange Zeit.

Medikamente auf chemischer Basis

Arznei gegen innere Unruhe, Anspannung und Angst wirken antidepressiv. Sie lassen die Anspannung nicht verschwinden, sondern unterdrücken sie nur. Diese Medikamente geben Ihnen schnell Momente des Wiederaufatmens, des Loslassens.

Doch ohne den Grund der Unruhe lässt die Wirkung schnell wieder nach. Patienten bekommen wiederholt Panikattacken und das sogar oftmals mehr als vorher. Chemische Präparate sind verschreibungspflichtig und haben enorme Nebenwirkungen. Zudem machen viele Medikamente abhängig, was die innere Unruhe eher verschlimmert, als lindert.

NeurexanFür Menschen, die des Nachts wie auch tagsüber an innerer Unruhe leiden. Den Tag entspannt genießen und in der Nacht gut durchschlafen. Neurexan wirkt positiv auf unser Nervensystem. Auf der Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe wirkt es entspannend, ohne dass man müde und antriebslos wird.

Fazit:

Innere Unruhe ist keine Krankheit, sondern ein Zustand. Linderung bringen homöopathische Heilmittel auf Pflanzenbasis, die gut verträglich sind und keine Nebenwirkungen haben. Zustände innerer Unruhe treten auf, wenn Seele und Körper nicht mehr miteinander harmonieren und aus dem Gleichgewicht geraten.

Finde heraus, welche Methoden über 500 Menschen mit genau dieser Problematik helfen konnten:
Methoden ansehen

Gedanken, wie: „Ich kann es niemand recht machen, ich schaffe meine Arbeit nicht“, usw., lassen uns in Panik verfallen und an Selbstzweifeln leiden. Der Tag wird zur Qual, weil die Zeit für Entspannung fehlt. Zeit, die nötig ist, um uns neuen Herausforderungen stellen zu können und das Leben wieder zu genießen.


Autoren
Die Redaktion hinter diesem Portal bietet hochwertige Informationen und Ratgeber über Unruhe und Ängste. Texte werden in Zusammenarbeit mit den Autoren – einem Heilpraktiker und einem psychologischen Berater konzipiert.