Liquidator Methode gegen Angst

angstbewaeltigung-liquidator-methode

Angst bedrückt, macht hilflos. Sie blockiert Gedanken und Gefühle. Angst beherrscht den Alltag sowie allgemeine Handlungen und nimmt dem Menschen all sein Wohlbefinden. Sie entsteht auf der Basis der Erfahrungen, die man während seines Lebens macht und betrifft einen genau in den Situationen, in denen man am schwächsten ist. Beispielsweise dann, wenn alles bergab zu gehen scheint.

Innere Unruhe und Ängste schrittweise loswerden   Zur Anleitung

Das Ziel ist es, das Aufstehen zu erlernen und den Weg zu finden in ein glückliches und vor allem befreites Leben. Mit der Liquidator Methode wird es möglich, bereits nach sehr kurzer Zeit, sehr große Ängste zu besiegen.

Der Alltag kann wieder gemeistert werden, Aufgaben bewältigt und das Leben wieder genossen werden. Diese Methode von Georg Gross ist ein erfolgreiches Mittel, welches WIRKLICH eine gelungene Selbstbefreiung aus Angst, Zweifeln und Sorgen ist.

Definition der Liquidator Methode gegen Angst

Der Begriff liquidieren wird sehr oft im wirtschaftlichen Zusammenhang verwendet. Er bedeutet eine Auflösung oder auch Abwicklung von Rechtsgeschäften. Im Bezug auf freie Berufe wird er verwendet, wenn man Rechnungen für bereits erbrachte Leistungen ausstellen möchte.

Liquidieren heißt in diesem Fall, die Rechnung nicht länger bestehen zu lassen, oder sie zu beseitigen. In politischem Kontext beschreiben die Worte „töten“, „hinrichten“, „umbringen“ das Verb liquidieren.

Georg Gross verwendet dieses Wort, um den Kampf mit der Angst zu beschreiben. Sein Ziel ist es, dieses Gefühl ganzheitlich aufzulösen und aufzugeben. Weitere Synonyme sind: abschaffen, aufheben, auslöschen, beenden, entfernen.

Eine Liquidation der Angst erzielt also eine maximale Distanz zu allen angstbezogenen Gedanken und Gefühlen. Sie ist der Weg in die Freiheit.

Gegen welche Ängste ist die Liquidator Methode wirksam?

Es gibt kaum eine Angst, die nicht mit der Liquidator Methode ausgelöscht werden kann. Sie ist eine Selbsthilfe sowohl bei Angstzuständen und Panikattacken, als auch bei Angststörungen.
Die Methode hilft dennoch bei Depressionen, Schlafstörungen, Zwangsstörungen und dem Burnout-Syndrom.

Die Ängste, die ein Mensch empfindet, sind jedoch sehr spezifisch, da sie auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen beruhen. Ob Angst vor Verlust, Veränderung, ungewisser Zukunft oder vor Blamage. Es gibt immer einen Ausweg aus Sorgen und Zweifeln.

Beispiele einiger bekannter Ängste

Es gibt verschiedene Dinge, vor denen man Angst haben kann. Die häufigsten sind hierbei:

  • Verlust, Einsamkeit, Versagen
  • Enge, Höhe, Platzmangel
  • Prüfungen, Leistungsdruck, Fehlern
  • Tod, Gewalt, Krankheiten
  • Kontrollverlust, Unbekanntem
  • Schmerzen, Arztbesuchen
  • Blamage, Beziehungsproblemen, Verantwortungen
  • Veränderung, Ungewissheit

Die Liste ist endlos. Es spielt keine Rolle, was genau die Angst ist, wie sie zustande kam und wie lange sie bereits anhält: Es ist möglich sie zu besiegen und wieder glücklich zu leben. Die Liquidator Methode ist die ultimative Hilfe bei allen ganz großen Ängsten.

Liquidator Methode: Erfahrungen von Angstpatienten

liquidator-methode-erfahrungsbericht
Auf mittel-gegen-angst.de gibt es einige Erfahrungsberichte, welche für die Effektivität des Programms sprechen. Dies ist auch die offizielle Verkaufsseite von Herrn Gross.

Es gibt unzählige Geschichten, die von Angst und ihrer Überwältigung erzählen. Angst kommt selten allein. Sie verändert das Leben und die betroffene Person. Angst verursacht Krankheiten, wenn man sich ihr nicht rechtzeitig stellt und sie bekämpft.

Somit können sich Depressionen oder Süchte als Folge einer Angst entwickeln. Nicht selten sind Angstpatienten medikamenten- oder drogenabhängig. Sie erhoffen sich eine Flucht aus den gefürchteten Gefühlen, doch dieser Fluchtversuch reitet die Meisten weiter in das Chaos hinein.

Die Liquidator Methode gegen Angst hat bereits einer sehr großen Menschenmenge geholfen. Knapp 10000 Kunden sind mit dem E-Book zufrieden und können es weiterempfehlen. Sie beschreiben die Wirksamkeit als ein „Wunder“. Viele langjährige Angstpatienten fühlten sich bereits nach einem sehr kurzen Zeitraum besser.

Sie konnten ohne Probleme wieder ihren Alltag bewältigen und dabei ihr Leben genießen. Der Wunsch zu lachen, zu singen, sich frei zu fühlen und zu entspannen, ging vielen Lesern schnell in Erfüllung.

Was du in diesem Fall vermeiden und stattdessen TUN kannst:

Ein klarer Vorteil an der Liquidator Methode gegen Angst ist die Flexibilität. Viele junge Eltern leiden unter Ängsten, die sie bekämpfen müssen – doch gleichzeitig benötigen ihre Kinder Liebe, Zuneigung und vor allem viel Zeit und Aufmerksamkeit.

Aufwendige Therapien sind in vielen Fällen gar nicht organisierbar, da sie familiären Pflichten weiter erfüllt werden müssen. Ein weiterer Pluspunkt ist der, dass ängstliche Personen häufig auch ein Problem damit haben, sich zu öffnen.

Das Reden über die eigenen Gefühle und Ängste fällte vielen schwer. Somit ist es angenehmer und praktischer in einem Buch den Ausweg aus seinen Problemen zu finden.

Beschreibung der Liquidator Methode gegen Angst

Der ersten Schritte einer erfolgreichen Angstbewältigung sind Wissen und Akzeptanz.
Ohne Klarheit darüber, was Angst überhaupt ist, wie sie zustande kommt und welche Ursachen sie hat, ist es kaum möglich sie zu besiegen. Die Liquidator Methode gegen Angst arbeitet im Allgemeinen sehr viel mit Reflexion und dem Aufschreiben von Gedanken.

Zu Beginn hilft es ungemein, der Angst eine Gestalt zu geben. Etwas, das man nicht beschreiben kann oder das keinen Gehalt hat, kann man schwer bekämpfen. Es hilft, sich ein Bild vor Augen zu führen oder eine Gestalt zu entwickeln, die die Angst verkörpert. Diese Interpretationen sind sehr individuell und wichtig bei der Angstbeseitigung.

Akzeptanz ist ebenso essenziell. Erst wenn man akzeptiert, dass einen die Angst umgibt und begleitet, kann man lernen, sie zu beseitigen. Redet man sich ein, dass die eigenen Gefühle nicht existieren, ist dies lediglich eine Form von Flucht.

Vermeidungsverhalten und Flucht gehören zu den häufigsten Fehlern, die ein Angstpatient begeht. Diese verstärken nämlich die Symptome in langfristiger Sicht.

Ein Beispiel:

  1. Fragen stellen über das „WARUM“: Stellen Sie sich alle Fragen, die Ihnen eine Antwort darüber geben können, warum es Ihnen schlecht geht. So führen Sie sich die möglichen Ursachen Ihrer Krankheit vor Augen.Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Sie nach der Verbalisierung der Gedanken ein Gefühl der Erleichterung verspüren. Sie werden eine Last los, der Sie sich möglicherweise gar nicht bewusst waren.
  2. Ängste in Worte fassen und verschriftlichen: Auf ein leeres Papier notieren Sie Ihre schlimmsten Sorgen, Probleme und Ängste in einem kurzen Satz.Das ist eine Form der Konfrontation mit der Angst. Nun sehen Sie sie schwarz auf weiß vor sich.
  3. Fokus und Konzentration: Nach dem Auswählen eines Angstgedanken fokussieren Sie sich einen Moment auf den Satz.Fragen Sie sich selber, was Sie empfinden. Merken Sie sich die entstehenden Gedanken, Emotionen und Gefühle.
  4. Notation der Gedanken: Alles, was in Ihrem Kopf umherströmt, gilt es aufzuschreiben. Setzten Sie Ihrer Freiheit keine Grenzen, Kontrolle und Verstand sollten in diesem Moment eine große Distanz zu Ihnen haben.Denken Sie nicht nach, bei dem was Sie tun. Enden Sie erst, wenn Ihnen wirklich nichts mehr in den Kopf kommt.
  5. Vernichtung: Damit die Befreiung von den negativen Gedanken glückt, vernichten Sie die Liste so, dass Sie nie mehr gelesen werden kann.

Das Ausströmen der Emotionen aus dem gesamten Körper, aus Geist, Herz und Seele führt zu einem Befreiungsgefühl. Nehmen Sie sich anschließend Ruhe und Zeit zur Entspannung.
Schließlich vergleichen Sie Ihren Zustand mit dem, von vor ein paar Minuten. In der Regel fühlt man Leichtigkeit und einen Umschwung der Laune.

Solche und viele weitere Methoden finden sich im Buch von Georg Gross über seine Bewältigungsstrategien der Angst.

Buch über die Liquidator Methode

buch-fuer-liquidator-methode

Viele Bücher haben Lösungsansätze zur Angstbekämpfung. Auf der Internetseite „Angst-vor-der-Angst.net“ befindet sich eines davon. Es beruht auf der Liquidator Methode und kann direkt dort bestellt werden.

Der Titel des Buchs lautet: „Wie ich alle meine Ängste besiegt habe und sie es auch können.“ Das E-Book im PDF-Format ist für 37 Euro erhältlich und zeigt, wie man sich aus Depressionen und Ängsten befreien kann. Der Preis ist ein winziger Bruchteil von dem einer Psychotherapie und stellt für viele eine bessere Alternative dar.

Finde heraus, welche Methoden über 500 Menschen mit genau dieser Problematik helfen konnten:
Methoden ansehen

Auf der Homepage gibt es zusätzlich eine Bonus-Broschüre mit vielen Beispielen und Tipps zum Lösen verschiedener Probleme. Sie heißt „Kein Problem“ und ist momentan beim Kauf des E-Books gratis erhältlich. Außerdem besteht eine 90-Tage-Geld-zurück-Garantie, falls das Buch die Erwartungen nicht erfüllt oder gar keine Wirkung erzielt.


Autoren
Die Redaktion hinter diesem Portal bietet hochwertige Informationen und Ratgeber über Unruhe und Ängste. Texte werden in Zusammenarbeit mit den Autoren – einem Heilpraktiker und einem psychologischen Berater konzipiert.