Inneres Gleichgewicht finden

Kleine Steine

Häufig hört man, dass das innere Gleichgewicht die innere Mitte, die Ruhe in einem ist, welche das ursprüngliche Gefühl zu sich selbst darstellen soll. In dieser Hinsicht kann man es als die Liebe zu sich selbst verstehen, bei der ein Weg zum eigenen Herzen gesucht wird, was unter anderem Selbstakzeptanz beinhaltet.

Innere Unruhe und Ängste schrittweise loswerden   Zur Anleitung

Das klingt erst einmal alles sehr abstrakt. Die Ruhe und das Gleichgewicht in einem selbst kann aber schnell verloren gehen. Ob es durch Stress und Hektik im Alltag oder Überempfindlichkeit in der eigenen Person passiert, ist dabei irrelevant. Die Folgen sind fast immer die gleichen. Zeit, um diese auszubügeln und sich auszuruhen ist meist nicht vorhanden oder man nimmt sie sich nicht, weil es erstmal als unwichtig erscheint.

Inneres Gleichgewicht wiederfinden

Der volle Terminkalender ist bei vielen Menschen auf der Arbeit nicht mehr wegzudenken. Sie haben sich daran gewöhnt oder empfinden es als Notwendigkeit für die Seele, rund um die Uhr beschäftigt zu sein.

Infolgedessen kann es auch schnell dazu kommen, dass das innere Gleichgewicht verloren geht und so zügig wie möglich wiederhergestellt werden muss.

Meist spielt parallel dazu der Stress im Privatleben, etwa durch Familienangelegenheiten oder Überforderungen im Haushalt, eine additive Rolle. Zeit für die eigentlich so dringend benötigte Entspannung und Erholung ist somit nicht vorhanden. Dabei ist diese sehr wichtig, um für innere Ruhe und Ausgleich zu sorgen.

Mögliche Ursachen

Ist das innere Gleichgewicht verloren gegangen, so kann es viele verschiedene Ursachen hierfür geben. Unterschieden wird dabei, ob sich diese aus dem Umfeld herauskristallisieren, oder ob die Ursachen bei der eigenen Person begründet liegen.

Vor allem Stress auf der Arbeit oder in der Familie sind häufige Auslöser für ein inneres Ungleichgewicht. Hat man auf der Arbeit einen vollen Zeitplan und nur wenige Momente zum Durchatmen, freut man sich umso mehr auf den Feierabend und die Familie. Zu Hause erwartet einen meist jedoch genauso viel Stress wie auf der Arbeit.

Externe Auslöser für Inneres Ungleichgewicht

Damit verknüpft sind oft Hektik und Druck. Wenn im Betrieb ein Projekt rechtzeitig fertiggestellt werden muss und man nebenbei noch andere Verpflichtungen zu erledigen hat, kann dies dazu führen, dass man keine Ruhe von der Arbeit findet. Das meist nur, weil eine eventuelle Beförderung zum Greifen nah ist.

Solche belastende Situationen stellen vielleicht für kurze Zeiträume kein Problem dar und können leicht bewältigt werden, jedoch sollte man nach der stressigen Phase ein erholsames Gleichgewicht wiederfinden.

Ursachen bei sich selbst

Die Kombination mit anderen Ursachen, häufig auch mit solchen, die von einem selbst ausgehen, steigert die Unruhe noch weiter. Hat man hohe Anforderungen an sich selbst gestellt, so gerät man immer schneller unter Druck und Stress.

  • Viele können die Arbeit und den Druck hinter verschiedenen Sachen nicht einschätzen und muten sich selbst zu viel zu.
  • Der zusätzliche Stress wird unterschätzt, was oftmals zum Verlust der inneren Ruhe und des Gleichgewichts führen kann.
  • Mögliche Auslöser können auch Kritiken von Mitmenschen sein, auf die man sehr empfindlich reagiert.
  • Auch Aufregungen über Kleinigkeiten können das eigene Gleichgewicht stören.
  • Meist fällt es einem selbst nicht auf, sondern man wird von Freunden und Familie darauf hingewiesen.

Oft spielt die Enttäuschung der eigenen Person dabei eine viel zu große Rolle. Das alles sind Kleinigkeiten, auf die man achten kann und auch sollte, wenn man das innere Gleichgewicht finden möchte – auch wenn diese meist erst auffallen, wenn Mitmenschen einen darauf hinweisen.

Yoga für mehr innere Ruhe

Steine am Strand

Innere Unruhe und Ängste schrittweise loswerden   Zur Anleitung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um innerlich wieder ausgeglichen zu sein. Meist ist nur wenig Zeit vorhanden, um sich zu erholen und die Entspannung zu genießen. Yoga soll für die Findung des inneren Gleichgewichts eine gute Methode sein. Schon eine Stunde wird reichen, um die Balance aufrechtzuerhalten.

Dabei werden nicht nur die mentalen Kräfte, sondern auch die körperlichen Fähigkeiten gestärkt und gesteigert. Der Körper wird zusammen mit dem Geist in Einklang gebracht und auf Harmonie ausgerichtet. Übungen gibt es sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Yoga ist dafür bekannt, für innere Ruhe und Gleichgewicht zu sorgen. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, den eigenen Körper in Balance zu halten. Hierbei soll Yoga mit einer Kombination aus richtiger Atmung, Entspannung und Körperübungen helfen, diese Schwierigkeiten zu bewältigen und zu verbessern.

Der Einklang auf der körperlichen Ebene soll somit auf das Innerliche übertragen und beide Ebenen vereint werden. Störfaktoren, wie zum Beispiel lautes Gerede im Hintergrund, sollen dabei vermieden werden. Sich während der Übungen nur auf die Atemtechnik zu konzentrieren, ist von Vorteil.

Zu bedenken ist, dass Yoga-Methoden und deren Auswirkungen bisher durch keine wissenschaftliche Studie weder be- noch widerlegt werden konnten.

Es ist jedem selbst überlassen, ob er Yoga zum Finden des inneren Gleichgewichtes praktizieren möchte.

Meditation zur Entspannung

Auch Meditation kann dabei helfen, richtig abzuschalten und innere Ruhe zu finden. In vielen Weisheitslehren geht es bei der Meditation vor allem darum, das Innere zu beruhigen. Es braucht ein wenig Übung, bis positive Effekte der Meditation bemerkt werden können und man sich voll und ganz darauf einlassen kann.

Dabei gibt es viele verschiedene Methoden, sich zu entspannen und zu erholen. Populär ist unter anderem die Autosuggestion. Der Meditierende spielt mit seiner Vorstellungskraft und Fantasie und geht zum Beispiel auf gedankliche Reisen.

Dies kann eine entspannende Wirkung auf ihn haben. Entspannende Hintergrundgeräusche können die Vertiefung in die Fantasiewelt unterstützen.

Yin und Yang als chinesisches Gleichgewicht

Auch in der traditionellen Chinesischen Medizin spielt das innere Gleichgewicht eine bedeutende Rolle. Die jahrhundertelange Tradition befasst sich mit der Balance des Menschen zu anderen Materien.

Nicht nur die Harmonie zu äußeren Werten wie dem Kosmos oder der Natur, sondern auch zum Inneren des Menschen sind dabei von Bedeutung.

Viele lassen sich das Yin und Yang Motiv als Tattoo stechen, um so zumindest symbolisch ein ausgewogeneres Gleichgewicht zu erlangen. Beide Elemente bilden dabei zusammen eine Einheit, bei der beide Seiten absolut ausgewogen und im Gleichgewicht sind.

Steht eine der Hälften zur anderen nicht mehr im Gleichgewicht, gerät das ganze Konstrukt ins Wanken.

Wichtige Zitate zum Thema Inneres Gleichgewicht:

„Es kann nur Glück oder Freude geben, wenn man in sich selbst Frieden gefunden hat.“ – Edgar Cayce

„Das höchste Gut ist die Harmonie der Seele mit sich selbst.“ – Seneca

„Bewahre Du zuerst Frieden in Dir selbst, dann kannst Du auch anderen Frieden bringen.“ – Thomas von Kempen

Andere Tipps, wenn das innere Gleichgewicht verloren scheint

Um ein inneres Gleichgewicht zu finden und wiederherzustellen zu können, ist es empfehlenswert, auf die Ursachen zu achten. Dies allein kann bereits eine große Wirkung zeigen. Folgende Punkte können helfen, das Gleichgewicht besser aufbauen zu können:

Finde heraus, welche Methoden über 500 Menschen mit genau dieser Problematik helfen konnten:
Methoden ansehen

  • Um Hilfe bitten: Man kann nicht alle Aufgaben alleine bewältigen. Mitmenschen um Hilfe zu bitten, kann sehr befreiend sein.
  • Weniger Aufgaben: Um vorprogrammierten Stress zu vermeiden, ist es ratsam, die Aufgaben nacheinander zu erledigen.
  • Hektik vermeiden: Lässt man sich bei allem Zeit, ist es auch für den Körper eine Wohltat.
  • An sich denken: Ein ruhiges Wochenende auf der Couch kann genauso entspannend und erholsam sein wie ein Kurzurlaub.

Das innere Gleichgewicht zu finden, ist meist keine leichte Aufgabe. Achtet man aber auf Kleinigkeiten, kann dies schon große Auswirkungen haben.


Autoren
Die Redaktion hinter diesem Portal bietet hochwertige Informationen und Ratgeber über Unruhe und Ängste. Texte werden in Zusammenarbeit mit einem Heilpraktiker, einem psychologischen Berater und einem schamanischen Motivationstrainer konzipiert.